(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-47097077-2', 'auto'); ga('require', 'GTM-W74LNQ2'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundFormTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'pageVisibilityTracker'); ga('require', 'socialWidgetTracker'); ga('require', 'urlChangeTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Robolift Flat - flacher, niedriger Beamerlift zum Einbau in die Decke
  • EXPERTEN HOTLINE: Mo-Fr von 8:30-17:30 Uhr
  • ALLES ZU UNSEREM CORONA STATUS >>
Mehr
  • 0% Finanzierung, 36 Monate
  • PayPal, AmazanPay, Visa, Mastercard
  • UPS, DHL, DPD, Spedition
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Robolift F100 - Typ 639 - Beamerlift - Hublänge: 95 cm, Hublast: 50,2 kg
Robolift F100 - Typ 639 für Beamer &...
  • Deckenlift
  • 50,2 kg Hublast
  • 0,95 m Hub
  • Deckenmontage
  • 230V ~ 50Hz
3.828,00 € *
Robolift F100 - Typ 580 für Beamer & Projektoren, Hublast, max. 50,2 kg
Robolift F100 - Typ 580 für Beamer &...
  • Deckenlift
  • 50,2 kg Hublast
  • 0,95 m Hub
  • Deckenmontage
  • 230V ~ 50Hz
3.828,00 € *

Robolift Flat - Beamerlift mit niedriger Einbauhöhe, heisst flacher Deckenlift?

Man muss einen Deckenlift unterscheiden zwischen einem schmalen und kompakten Beamerlift oder einem flachen, niedrigen Projektorlift.

Ist der Beamer-Lift schmal und kompakt, dann ist er für Beamer nicht flach genug. Wenn die Einbausituation es erlaubt, dann sollte man eher zum kompakten Lift tendieren. Der Unterschied liegt in der Konstruktion und Bauweise, wo die Seilwickelwelle angeordnet ist, sowie wie die Faltmechanik integriert ist. Werden die Scherengelenke seitlich eingesetzt, nämlich links und rechts, dann kann der gewonnene Stauraum zur Decke genutzt werden. Der Daten-/ Video-Projektor kann also näher in die Richtung zur Decke geparkt werden und somit kann so die Liftkonstruktion wesentlich flacher gebaut werden.

Ein weiterer Aspekt ist der wartungsfreie Einsatz im täglichen Betrieb - schmierfreie und ölfreie Gelenkachsen aus hochwertigen Edelstahl und Flugzeugaluminium. Besondere Titangleitlager mit Teflonbeschichtung arbeiten wartungsfrei und zeitlich gesehen grenzenlos. Der Robolift Flat kann sogar große Heimkino- und Präsentationsbeamer aufnehmen, dafür bieten wir zahlreiche Adapter-Lösungen an. Alle Marken- und Hersteller-Geräte sind dann adaptierbar, wenn die Breite von 523,7 mm ausreicht, um den LCD-/ oder Laser-Beamer ordnungsgemäß einzubauen. Eine saubere und effektive Lösung, um die verstaute Beamertechnik aus der Zwischendecke herauszufahren, wenn sie gebraucht wird. Während der Konstruktionsphase wurde ein großer Augenmerk darauf gelegt, dass der Beamerlift eine einmalige Investition ist, ohne Folgekosten. Ein herkömmlicher Deckenlift für Beamer basiert auf einer Scherenkonstruktion. Ein Scherensystem ist fest fixiert, das Andere ist freilaufend in einer Linearführung. Linearführungen bedingen größere Toleranzen, damit sich die Mimik überhaupt darin bewegen kann - eine wackellige und ungenaue Angelegenheit während der Deckenlift bewegt wird. Der Robolift Flat bietet hingegen eine Einscherenlösung, dessen parallelen Faltarme fixiert sind und trotzdem tadellos funktionieren - ein deutsches Patent. Kaufen Sie sich als Kunde ein Stück "deutsches Hightech" und bieten Sie sich selber etwas Gutes. Die Fertigung der Komponenten sind sehr aufwendig und mit Liebe hergestellt - der Robolift lebt von seiner großen Präzision. Zahlreiche Projekte in Universitäten, Museen, Hotels und Ausbildungs- und Trainings- und Seminargebäuden, sowie auch im privaten Wohnungsbau, haben wir anstandlos und erfolgreich umgesetzt.

Fassen wir zusammen, was Robolift Flat Beamerlift & Co so liebenswert machen:

  • Wahl eines schmalen oder kompakten Beamerlift
  • flacher Deckenlift für Beamer für geringe Deckeneinbauhöhe
  • Liftkonstruktion wesentlich flacher einbauen
  • wartungsfreier, schmier- und ölfreier Einsatz und Betrieb
  • hochwertige Edelmetalle, wie Flugzeugaluminium und Edelstahl
  • wartungsfreie Titanlager mit Teflonnbeschichtung
  • große Heimkino- und Präsentations-Beamer mit einer max. Breite von 523,7 mm
  • einmalige Investition ohne Folgekosten (VDE Prüfung ausgenommen)
  • keine wackellige Scherenkonstruktion mit freilaufender Schere
  • beide Scherengelenke sind fixiert, geführt und wiederholungsgenau
  • während der Fahrt direktgelenkt, ohne wackellige "Wurftoleranzen"
  • Stand 2022, können wir mehr als 1000 Referenzen und Projekte vorzeigen

 

Robolift Flat "Beamerlift" - warum ist ein schmaler Projektolift einfacher zu installieren? Flat, flach, ganz flach.

Weil die Montage oft durch Heizungs- und Lüftungsrohre behindert werden. Ist der Lift schmal, dann passt der Deckenlift oftmals doch dazwischen. Bei einem flachen, breiten Lift hingegen ist dies nicht möglich – man muss Platz schaffen und hat einen zusätzlichen Montage-Aufwand, der auch erhebliche Mehrkosten verursachen kann. Deshalb ist eine gute Planung im Vorfeld wichtig. Der Robolift Flat ist eigens dafür konstruiert worden und man muss nicht auf das hochwertige, patentierte und zuverlässige Faltsystem verzichten. Im Gegenteil! In den Typ Flat passen sogar relativ großformatige Projektoren mit einem max. Gewicht von bis zu 50 kg, also genügend Spielraum für so manches Projekt. Sogar die großen Projektoren von Panasonic sind herzlich willkommen. Unsere Beamerdatenbank ist reichlich gespickt mit fertigen Lösungen, die gut funktionieren und auf Ihren Einsatz warten.

Lassen Sie sich jetzt von unserem Kompetenzteam beraten - Telefon: +49 6158 91881 0

Man muss einen Deckenlift unterscheiden zwischen einem schmalen und kompakten Beamerlift oder einem flachen, niedrigen Projektorlift. Ist der Beamer-Lift schmal und kompakt, dann ist er für... mehr erfahren »
Fenster schließen
Robolift Flat - Beamerlift mit niedriger Einbauhöhe, heisst flacher Deckenlift?

Man muss einen Deckenlift unterscheiden zwischen einem schmalen und kompakten Beamerlift oder einem flachen, niedrigen Projektorlift.

Ist der Beamer-Lift schmal und kompakt, dann ist er für Beamer nicht flach genug. Wenn die Einbausituation es erlaubt, dann sollte man eher zum kompakten Lift tendieren. Der Unterschied liegt in der Konstruktion und Bauweise, wo die Seilwickelwelle angeordnet ist, sowie wie die Faltmechanik integriert ist. Werden die Scherengelenke seitlich eingesetzt, nämlich links und rechts, dann kann der gewonnene Stauraum zur Decke genutzt werden. Der Daten-/ Video-Projektor kann also näher in die Richtung zur Decke geparkt werden und somit kann so die Liftkonstruktion wesentlich flacher gebaut werden.

Ein weiterer Aspekt ist der wartungsfreie Einsatz im täglichen Betrieb - schmierfreie und ölfreie Gelenkachsen aus hochwertigen Edelstahl und Flugzeugaluminium. Besondere Titangleitlager mit Teflonbeschichtung arbeiten wartungsfrei und zeitlich gesehen grenzenlos. Der Robolift Flat kann sogar große Heimkino- und Präsentationsbeamer aufnehmen, dafür bieten wir zahlreiche Adapter-Lösungen an. Alle Marken- und Hersteller-Geräte sind dann adaptierbar, wenn die Breite von 523,7 mm ausreicht, um den LCD-/ oder Laser-Beamer ordnungsgemäß einzubauen. Eine saubere und effektive Lösung, um die verstaute Beamertechnik aus der Zwischendecke herauszufahren, wenn sie gebraucht wird. Während der Konstruktionsphase wurde ein großer Augenmerk darauf gelegt, dass der Beamerlift eine einmalige Investition ist, ohne Folgekosten. Ein herkömmlicher Deckenlift für Beamer basiert auf einer Scherenkonstruktion. Ein Scherensystem ist fest fixiert, das Andere ist freilaufend in einer Linearführung. Linearführungen bedingen größere Toleranzen, damit sich die Mimik überhaupt darin bewegen kann - eine wackellige und ungenaue Angelegenheit während der Deckenlift bewegt wird. Der Robolift Flat bietet hingegen eine Einscherenlösung, dessen parallelen Faltarme fixiert sind und trotzdem tadellos funktionieren - ein deutsches Patent. Kaufen Sie sich als Kunde ein Stück "deutsches Hightech" und bieten Sie sich selber etwas Gutes. Die Fertigung der Komponenten sind sehr aufwendig und mit Liebe hergestellt - der Robolift lebt von seiner großen Präzision. Zahlreiche Projekte in Universitäten, Museen, Hotels und Ausbildungs- und Trainings- und Seminargebäuden, sowie auch im privaten Wohnungsbau, haben wir anstandlos und erfolgreich umgesetzt.

Fassen wir zusammen, was Robolift Flat Beamerlift & Co so liebenswert machen:

  • Wahl eines schmalen oder kompakten Beamerlift
  • flacher Deckenlift für Beamer für geringe Deckeneinbauhöhe
  • Liftkonstruktion wesentlich flacher einbauen
  • wartungsfreier, schmier- und ölfreier Einsatz und Betrieb
  • hochwertige Edelmetalle, wie Flugzeugaluminium und Edelstahl
  • wartungsfreie Titanlager mit Teflonnbeschichtung
  • große Heimkino- und Präsentations-Beamer mit einer max. Breite von 523,7 mm
  • einmalige Investition ohne Folgekosten (VDE Prüfung ausgenommen)
  • keine wackellige Scherenkonstruktion mit freilaufender Schere
  • beide Scherengelenke sind fixiert, geführt und wiederholungsgenau
  • während der Fahrt direktgelenkt, ohne wackellige "Wurftoleranzen"
  • Stand 2022, können wir mehr als 1000 Referenzen und Projekte vorzeigen

 

Robolift Flat "Beamerlift" - warum ist ein schmaler Projektolift einfacher zu installieren? Flat, flach, ganz flach.

Weil die Montage oft durch Heizungs- und Lüftungsrohre behindert werden. Ist der Lift schmal, dann passt der Deckenlift oftmals doch dazwischen. Bei einem flachen, breiten Lift hingegen ist dies nicht möglich – man muss Platz schaffen und hat einen zusätzlichen Montage-Aufwand, der auch erhebliche Mehrkosten verursachen kann. Deshalb ist eine gute Planung im Vorfeld wichtig. Der Robolift Flat ist eigens dafür konstruiert worden und man muss nicht auf das hochwertige, patentierte und zuverlässige Faltsystem verzichten. Im Gegenteil! In den Typ Flat passen sogar relativ großformatige Projektoren mit einem max. Gewicht von bis zu 50 kg, also genügend Spielraum für so manches Projekt. Sogar die großen Projektoren von Panasonic sind herzlich willkommen. Unsere Beamerdatenbank ist reichlich gespickt mit fertigen Lösungen, die gut funktionieren und auf Ihren Einsatz warten.

Lassen Sie sich jetzt von unserem Kompetenzteam beraten - Telefon: +49 6158 91881 0

Zuletzt angesehen